Seit gestern erreichen uns immer öfters per persönlicher Nachricht, Tweet oder auch per Email, die Meldungen, dass sowohl das Mate 10 pro, das P20 lite, als auch das P20 mit einem Firmware Update versorgt wird. Da waren die Kollegen in Shenzhen wieder fleissig und ich darf hier bei schönstem Sonnenschein auf dem Balkon für euch diesen Blogbeitrag schreiben, damit ihr auch Bescheid wisst. Also legen wir los, ist ja nix dramatisches, nur der Google Sicherheitspatch beim P20 und Mate 10 pro. Beide Geräte haben ja schon Android 9 spendiert bekommen, auch wenn der Kuchen offensichtlich noch nicht bei jedem einzelnen angekommen ist. Aber bisher hat es noch jeder geschafft, also nicht den Kopf in den Sand stecken. 😉 Beim P20 lite schaut es da schon wieder ein wenig anders aus, hier werden neben dem März Patch noch ein paar Funktionen integriert. Allerdings bleibt es bei der Lite-Version erstmal bei Android 8 und EMUI 8. Aber das wird sich im Mai ändern. YEAH!

Das Firmware Update kommt OTA, je nach Handy Vertrag kann man diesen auch via mobile Daten laden. Achtet hierbei immer auf die Größe des Updates und euer zur Verfügung stehendes mobiles Datenvolumen. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss). Sofern ihr eure Daten nicht via Cloud sichert, solltet ihr eine manuelle Datensicherung mit der ebenfalls HUAWEI eigenen Datensicherungsapp durchführen. 

HUAWEI P20 Lite – ANE-LX1 8.0.0.178(C432)

CHANGELOG

Diese Aktualisierung fügt die Notfall-SOS-Funktionen hinzu und ist 207 MB groß.

[System]

  • Fügt die Notfall-SOS-Funktionen hinzu. Drücken Sie fünfmal hintereinander die EIN/AUS-Taste, um die Funktion zu aktivieren. Das Telefon sendet Ihren genauen Standort zusammen mit den Koordinaten (Längen- und Breitengrad) mehrere Male an Ihre Kontakte.
  • Fügt die 4-stellige und 6-stellige Entsperr-PIN-Optionen hinzu.
  • Aktualisiert bereits heruntergeladene Titel, um Ihre Vorlieben besser zu berücksichtigen.

[Kamera]

Der Bildschirm schaltet sich nicht aus, solange er ein Gesicht im Bildsucher erkennt.

[Sicherheit]

Integriert im März 2019 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Danke an unseren Tippgeber Michael G. und Stefan P für diesen Screenshot.

HUAWEI Mate 10 Pro – BLA-L29 9.0.0.215(C432E4R1P11)

CHANGELOG

Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches und ist 251 MB groß.

[Sicherheit]

Integriert im März 2019 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Danke an unsere Tippgeber: Daniel M., Horst A. und Egon O.

HUAWEI P20 – CLT-L29 9.0.0.236(C432E7R1P11)

CHANGELOG

Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches und ist 252 MB groß.

[Sicherheit]

Integriert im März 2019 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Dank auch hier unseren Tippgebern Jan P. und Daniel K.

So zum Abschluß eigentlich wie immer die Bitte nicht zu ungeduldig zu werden. Die Updates werden in Wellen ausgerollt. Die Verteilung schaut laut HUAWEI so aus:

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller in Frage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Danke fürs Lesen und noch einen schönen sonnigen Rest Sonntag. Ich mach mir jetzt ein Weißbier auf und schmeiß den Grill an! Prost!

Teilen:

Über den Autor

Rainer

Inhaber. Gründer. technikaffin. fair. offen. kritisch. Vater. Ex-Mann. Blogger. Bayer. Biertrinker. Prokrastinator. Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert. πάντα ῥεῖ - alles fließt

23 Kommentare

  1. Avatar
    Beepop veröffentlicht am

    Immer noch camera2api geblockt beim Mate 10 Pro? Wenn das die Strategie der Zukunft bei Huawei ist, bin ich weg von der Firma.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Von welchem Gerät redest Du? Beim den Premium-Modellen hast Du doch RAW Unterstützung und damit verlustfreie Aufnahmen. Oder wofür benötigst Du camera2api?

  2. Avatar
    Christian veröffentlicht am

    Hallo. Also irgendwie ist da dringend noch ein weiteres Update nötig. Nach diesem hier ist mein Akku irgendwie sehr schnell leer. Das fällt richtig auf.

  3. Avatar
    Christian veröffentlicht am

    Was sagt eigentlich Huawei zu dem Thema das die Bildqualität beim Mate 10 pro nach dem Update auf Android 9 so dermaßen schlechter und unausgewogener ist als vorher. Eigentlich war das einer der Gründe warum ich es mir geholt habe. So wie es jetzt ist, ist es ehrlich gesagt nicht mehr der Hit. Mal abgesehen von den ganzen Bugs in Version 9. Fällt mir massiv auf. Version 8 war irgendwie perfekt abgestimmt aber die Version 9 naja. Denke derzeit über ein Downgrade auf die 8er nach.

  4. Avatar
    Jenö Klemm veröffentlicht am

    Also ich hab für das Mate 10 pro noch kein Update bekommen. Weder über HiCare noch über die Funktion im System. Aktuelle Version ist noch die 9.0.0.206 BLA-L29… Sind jetzt knapp 4 Wochen…

  5. Avatar
    Jenö Klemm veröffentlicht am

    Also ich hab soeben ein Backup über HiSuite gemacht und da wurde mir das Update angeboten. M10 pro auf 9.0.0.215 aktualisiert und sofort noch einmal gesichert

  6. Avatar
    Brotrinde veröffentlicht am

    Auch Hi-Suite gönnt mir kein Update.

    Wobei bei mir auch alles läuft. Nur würde ich gerne den Wallet deinstallieren, wenn er schon nicht verfügbar ist in DR.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere