Mit dem P20 Pro hat Huawei endlich mal wieder richtig Farbe ins Spiel, bzw. auf den Smartphone Markt gebracht. Kaum eine Farbgebung wurde so oft gezeigt und erwähnt wie eben Twillight. Nun soll es für die IFA 2018 offenbar gleich zwei weitere Farben für das P20 Pro geben, die ebenfalls einen Farbverlauf aufweisen.

Zum einen soll es ein Farbverlauf sein, der an den Nordlichtern inspiriert ist und einen Farbverlauf von Türkis in Blau/Lila aufweisen soll. Dieser dürfte dann wahrscheinlich dem Farbverlauf entsprechen, den wir schon vom honor 10 kennen.
Die zweite neue Farbe soll von der See inspiriert sein und einen dezenteren Farbton zeigen. Der Verlauf geht dabei von einem Weiß über in ein Gelb/Pink. Auch hier dürfte es kein komplett neuer Farton sein. Ich vermute hier – wie auch die Kollegen – etwas in der Art der Farbe Rose Gold beim Huawei P20.

Huawei IFA Farben

Die neuen Farben dürften hier bereits dem Weihnachstgeschäft geschuldet sein. Nach dem großen Erfolg des Huawei P20 Pro wll man hiermit sicher nochmal Aufmerksamkeit erregen und den Absatz nochmal pushen.

Ich freue mich weiter über jede Farbe bei einem Smartphone. Weg von dem trsiten Schwarz oder Grau und hin zu Farbe. Ich hoffe die Verkaufszahlen stützen diesen Wunsch auch, so dass Huawei hier dem eingeschlagenen Weg treu bleibt und sich auch zukünftig darin bestätigt sieht, dass die Kunden die Farben annehmen.

Quelle: Android Authority

EMUI 9 Vorstellung auf der IFA?!

Neben dem Kirin 980, dem Huawei Mate 20 Lite und den neuen Farben für das P20 Pro scheint Huawei aber noch mehr für die IFA 2018 im Gepäck zu haben.EMUI 9 - Android PDenn offensichtlich möchte man im Rahmen der IFA Keynote am 31.08. auch bereits EMUI 9 vorstellen. Und nicht nur vorstellen, sondern anschließend auch recht zügig als Update auf seine Geräte verteilen. Laut Aussage eines Huawei Sprechers will man bereits im September mit der Verteilung bei der Huawei P20 Reihe beginnen. Hier dürften das P20 Pro und das P20 gemeint sein. Die Mate 10 Reihe soll dann anschließend folgen. Und dies bedeutet dann natürlich auch, dass hierbei das Update auf Android 9 Pie erfolgt.

Wie immer bei solchen Aussagen gehe ich davon aus, dass sich diese Release Zeiträume zunächst mal auf den chinesischen Markt beziehen. Allerdings hat man bereits im vergangenen Jahr gezeigt, dass man durchaus gewillt und in der Lage ist, seine Premiumgeräte der Mate- und P-Reihe zügig zu aktualisieren. So war das Mate 9 eines der ersten Geräte mit Android 8 Oreo im Dezember letzten Jahres, nachdem zuvor ein etwa 2 monatiger Beta-Test vorgeschlatet war. Das P10 Update auf Oreo folgte kurze Zeit später.

Zunächst dürfte allerdings als erstes Huawei mit Android 9 Pie und EMUI 9 das Mate 20 (Pro) am 16. Oktober in London vorgestellt werden. Wie es dann weitergeht und natürlich auch, ob es wieder Beta Tests für die Geräte geben wird, werden wir sicher im Rahmen der IFA versuchen in Erfahrung zu bringen.

Quelle: MyBroadband via mobiflip

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

1 Kommentar

  1. M.V veröffentlicht am

    Na, hoffentlich sieht die Statusleiste bei EMUI 9 viel schöner aus. Das sieht beim Tablet mit EMUI 8.0 so grässlich aus, fast wie Android 4.3. Das war für mich als hauptsächlicher Samsung-User ein großer Schritt zurück.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere