HUAWEI Header

AppSuche: Ergänzung zur AppGallery für Geräte ohne Google

Seit klar ist, dass neue HUAWEI Smartphones ohne Google Mobile Services (GMS) auskommen müssen, dreht sich alles um die Frage nach den Apps.
Wie bekomme ich meine Apps und funktionieren diese überhaupt.

Wir haben schon viel (SEHR VIEL) zu diesem Thema berichtet. Sei es, wie man die Google Dienste selber nachinstallieren kann – auch wenn dies momentan beim Mate 30 Pro und Mate Xs nicht mehr so einfach funktioniert. Oder auch darüber, welche Streaming-Angebote funktionieren. Und natürlich auch, dass es für viele (die meisten? alle?) Google Dienste auch Alternativen gibt.

HUAWEI selber steckt natürlich aktuell ebenfalls viele Ressourcen (alleine 3Mrd. US-Dollar!!!) in die Entwicklung seiner eigenen HUAWEI Mobile Services. Erst jüngst überraschte man uns mit einem Musik-Streamingdienst a la Spotify und auch die Video App wird aktuell mit einem Streaming Angebot erweitert.

Was viele Nutzern immer wieder kritisch angemerkt haben, war die AppGallery. Denn diese enthält bei Weitem nicht das Angebot, welches der Google Play Store als gewohnte Bezugsquelle bietet. Auch wenn hier das Angebot ebenfalls gerade beschleunigt ausgebaut wird.
Ich hatte euch auch schon einzelne Alternativen wie APKPure oder Aptoide aufgezeigt und erklärt. Doch viele wünschen sich da immer noch etwas „Offizielles“, womit sie sich ihre bevorzugten Apps suchen und installieren können, auch wenn diese eben noch nicht in der AppGallery vorhanden sind.

AppSuche auf dem HUAWEI

Genau das bietet bietet man jetzt im Zusammenhang mit dem Launch des P40 Lite an – die AppSuche. Apps, die noch nicht in der AppGallery verfügbar sind, können über die AppSuche gesucht und direkt installiert werden.
Die Software stammt dabei nicht direkt von HUAWEI, sondern von einem Drittanbieter. Für die momentane Situation ist sie aber perfekt für HUAWEI um das Defizit der AppGallery zu kompensieren.

Das Angebot umfasst vor allem die Top Apps, die von vielen Nutzern verwendet wären. Also Apps wie Facebook, WhatsApp, Twitter, Instagram, Spotify u.v.m. .
Aber auch Google Apps sind enthalten. Sofern die App ohne GMS nutzbar ist, wird sie als Download angeboten. Ist die App, bzw. der Dienst nicht ohne GMS nutzbar, wird man auf die Webseite weitergeleitet.
Klassisches Beispiel hierfür ist YouTube. Hier kann zwar die App selber ohne GMS nicht genutzt werden. Allerdings ist YouTube unmittelbar über die mobile Webseite problemlos nutzbar.

Der Download der einzelnen Apps findet dabei über andere AppStores – z.B. Amazon AppStore, APKPure oder apkmonk – statt. Dabei werdet ihr auf die jeweilige Webseite geleitet und könnt die App von dort direkt herunterladen. Eine gesonderte Anmeldung ist grundsätzlich nicht nötig.

Einige Apps – wie z.B. Facebook und WhatsApp – werden auch direkt über die Herstellerseite angeboten.

Download AppSuche

Gute Interims-Lösung

HUAWEI hat schnell erkannt, dass hier Bedarf besteht. Mit der AppSuche bietet man eine Interims-Lösung, bis man die eigene AppGallery entsprechend ausbauen konnte. Hier liegt es sicher nicht am Willen, sondern bei vielen (US-)Apps einfach auch an der rechtlichen Lage.

Und – für alle notorischen Nörgler – natürlich ist klar, dass dies nur eine Interims-Lösung ist. Dass dies weiter nicht vergleichbar ist mit dem, was Google bietet. Aber mit dieser Interims-Lösung kann man weitere Nutzer erreichen. Rein vom Angebot her dürfte dies sogar für eine sehr große Nutzer-Menge eine Lösung darstellen.

Letztlich kämpft man damit weiter in einer extrem schwierigen Situation, die man nicht selber verschuldet hat. Aber die vielleicht irgendwann einmal als Wendepunkt im großen Android-Universum retrospektiv betrachtet wird.

11 Kommentare

  1. nicknyan 18. März 2020
    • Marco 19. März 2020
  2. Matthias 19. März 2020
  3. Carsten 19. März 2020
  4. Christian Eichholz 19. März 2020
    • Mayfair 19. März 2020
  5. sepl 19. März 2020
    • Marco 20. März 2020
  6. Gary 20. März 2020
    • Gary 20. März 2020
      • Gary 20. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.