HUAWEI 5G USA

Dürfen US-Unternehmen mit HUAWEI für 5G-Standards kooperieren?

Seit nun mehr als einem Jahr hält der „Streit“ zwischen den USA und HUAWEI an. Und auch weiterhin scheint hier kein Ende in Sicht. Zumindest in Bezug auf Absprachen rund um den HUAWEI 5G Standard dürfen US Unternehmen jetzt wohl mit den Chinesen weiterhin kooperieren.

Donald Trump wirft HUAWEI schon seit längerer Zeit vor, über die von dem Unternehmen verbaute Technik eine Überwachung durch den chinesischen Staat zu ermöglichen. Genau aus diesem Grund fordert der US Präsident, den chinesischen Netzwerkausrüster vom Aufbau des neuen und schnellen 5G-Mobilfunkstandards auszuschließen. Doch nicht nur innerhalb seiner eigenen Grenzen möchte er dies gerne umsetzen – auch auf verbündete Partner und Länder wird immer wieder Druck ausgeübt.

Kooperation zur Absprache von 5G-Standards gestattet?

Wie die FAZ berichtet, soll der US Handelsminister Wilbur Ross in einer offiziellen Mitteilung an Reuters bereits bestätigt haben, dass die Vereinigten Staaten ihre Vorschriften für amerikanische Unternehmen zum Umgang mit HUAWEI geändert haben.

Genauer gesagt, handelt es sich hierbei um eine Anpassung und Genehmigung, zukünftig mit dem Unternehmen aus China kooperieren zu können und sich gemeinsame Standards für die eigenen 5G – Netzwerke zu erarbeiten. Klingt also im übertragenden Sinne so, als wären die US Unternehmen doch auf die Expertise von HUAWEI angewiesen? Auch sollte erwähnt bleiben, dass sich diese Genehmigung lediglich auf allgemeine Standards in der 5G Entwicklung bezieht.

HUAWEI 5G Standard Vodafone
5G Funkantenne

Ob und inwiefern diese Vereinbarungen tatsächlich zustande gekommen sind, bleibt weiterhin abzuwarten. Seitens HUAWEI wurde uns hierzu aktuell noch keinerlei Bestätigung gegeben, eine Pressesprecherin des Unternehmens wollte aktuell noch nichts dazu äußern. Sobald wir hierzu Neuigkeiten für euch haben, werden wir diese ergänzen.

Weiterhin kritische Haltung aus Washington

Aufatmen können wir als Endkunden nach dieser Neuigkeit aber sicherlich nicht. Denn auch wenn man sich auf eine Zusammenarbeit in bestimmten /vorgeschriebenen Bereichen geeinigt hat, ändert sich in Washington nicht gleich die kritische Haltung gegenüber HUAWEI. Weiterhin wird sich der Konzern gegenseitig als Spielball zugeworfen, ohne jemals einen einzigen Beweis nachgewiesen zu haben. Genau genommen, ändert sich für uns Nutzer erstmal gar nichts. So wird es auch zukünftig Unternehmen wie Google untersagt bleiben, neue Smartphones zu lizenzieren und wieder mit den Google Mobile Services auszustatten. Aktuell macht diese Vorkehrung auf mich nur den Eindruck, als könnte die USA ohne Unterstützung von HUAWEI nicht schnell genug im Aufbau eines 5G Funknetzes mithalten. Auch die USA möchten gerne technologisch mitmischen und den Menschen im eigenen Land eine neue Abdeckung gewährleisten – hierfür wird die Mithilfe anderer Länder allerdings zur Notwendigkeit.

Erst Mitte Mai hatte Donald Trump für ein weiteres Jahr die Geschäfte mit HUAWEI untersagt. Somit dürfte sich der Bann bis frühstens zu den US Präsidentschaftswahlen im November 2020 verlängern. Ein weiteres aus China betroffenes Unternehmen ist ZTE, mit welchem ebenfalls Geschäfte untersagt sind. Im Mai 2019 wurde erstmals der „nationale Notstand“ ausgerufen, bei welchem HUAWEI inkl. Tochterunternehmen (auch HONOR) auf die Blacklist gesetzt wurden und sämtlichen Unternehmen aufgrund einer Gefährdung der nationalen Sicherheit die Zusammenarbeit mit HUAWEI verboten wurde. Solange die Vereinigten Staaten solche Absichten verfolgen, bleibt HUAWEI mit den HUAWEI Mobile Services am Ball, um jederzeit aus einem Plan B einen Plan A umzusetzen. Und in der Tat, es trägt Früchte – erst im April 2020 hat es HUAWEI auf den ersten Platz vor Samsung geschafft.

Wie schätzt ihr die aktuellen Verhandlungen und Möglichkeiten ein? Empfindet ihr es für sinnvoll, wenn US Unternehmen mit HUAWEI kooperieren dürfen und sich somit eigene 5G Standards erarbeiten? Nutzt die USA nun die Chance, auf chinesische Expertise zurück zugreifen? Hofft ihr außerdem an ein Ende für das Trump-eltier, um schon bald vielleicht wieder ein Smartphone mit gültiger Lizenzierung seitens Google erhalten zu können?

Schreibt uns gerne in die Kommentare oder diskutiert gemeinsam mit uns in der HUAWEI Facebook Gruppe!

Quelle: FAZ.net

Tags:, ,

5 Kommentare

  1. SH1970 17. Juni 2020
  2. Matthias 17. Juni 2020
  3. shrike 17. Juni 2020
    • Reinhard 17. Juni 2020
    • Reinhard 17. Juni 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.