Die Starts der Betatests für EMUI 10 nehmen weiter Fahrt auf. In den letzten Tagen begann die Beta Phase für das PSmart 2019 und ebenso konnten sich P20 Pro Besitzer für die Beta anmelden. Heute erreichte uns die Meldung, dass die Anmeldephase für das P20 begonnen hat.

Darüber hinaus hat Huawei ein weiteres kurioses Update für das MediaPad M5 Pro raus gegebracht. Versteckt als Sicherheitsupdate Juli 2019 gab es hier das Upgrade von EMUI 9 auf 9.1. Einige erwarten das Update schon sehnlichst, da die Geschwister dieses schon erhalten haben.

Doch zuerst wollen wir uns dem Beta-Test für das P20 widmen. Hier ein Screenshot vom Projekt: Der Dank geht hierbei an Wolfram und Thomas

P20 Beta Start EMUI 10
P20 EMUI 10 Projektname

Für die Beta zum P20 sind 400 Plätze geplant. Hier zählt wie immer die Regel. Die ersten 400 Bewerber bekommen den “Zuschlag”.

Wie kann ich teilnehmen?

1. Aktuelle Firmware
Zunächst müsst ihr die aktuelle Firmware auf eurem HUAWEI P20 installiert haben. Wenn ihr nicht sicher seid, ob dies der Fall ist, geht in eure Einstellungen System und checkt, ob dort ein Update für euch bereit liegt.

2. Kein Betreiber Patch
Wer zusätzlich zur „normalen“ Firmware noch einen Betreiberpatch seines Providers – z. B. Telekom, Vodafone, 1&1 – installiert hat, kann nicht am Beta-Test teilnehmen. Ein Beta-Test wird immer nur auf Grundlage der offiziellen und unveränderten Firmware vorgenommen.

Wenn ihr einen Betreiber Patch installiert habt und teilnehmen wollt, müsst ihr diesen „loswerden“. Andernfalls erhaltet ihr in der Beta App (siehe nächster Schritt) eine Fehlermeldung. Leider geht dies nur über einen Werksreset, der euch wieder auf die offizielle Firmware bringt ohne Anpassung. Anschließend müsst ihr darauf achten, dass die Anpassung (Betreiber-Patch) nicht installiert wird.

3. HUAWEI FUT Beta App
Für die Teilnahme am HUAWEI P20 Beta-Test für Android 10 Q und EMUI 10 benötigt ihr weiterhin die Beta App für sogenannte FUT (Friendly User Test) von Huawei in der aktuellen Version (2.3.42). Diese könnt ihr euch unter diesem Link herunterladen:

HUAWEI Beta App Download

Nach dem Start müsst ihr euch zunächst mit eurer HUAWEI ID anmelden. Dann geht ihr auf „Persönlich“ und wählt dort Projekt Beitreten aus. Wenn ihr das gemacht habt, geht ihr auf verfügbare Projekte und wählt dort das Projekt aus.

Beta App
Teilname an Beta für EMUI 10

Wenn euer Gerät geeignet für die Teilnahme am Beta-Test ist, wird euch das Projekt angezeigt und ihr könnt den Beitritt beantragen. Ob die Anfrage dann vom Beta Manager genehmigt wird, ist noch unklar. Auch dauert es regelmäßig eine Weile – in der Vergangenheit meist bis unmittelbar vor Auslieferung der Firmware – bis die Anfrage bestätigt wird.

Wie kann ich die Beta wieder verlassen?

Auch das ist möglich. Hierzu müsst ihr die HiSuite Software installieren. Über diese Software könnt ihr dann ein Rollback auf die offizielle Android 9 Pie Firmware machen.

Wichtig: Dabei wird das Smartphone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Denkt also in diesem Fall daran, dass ihr vorher eine Datensicherung durchführt.

Wird euch der Test schon angeboten? Werdet ihr teilnehmen und wenn ja warum? Wie immer könnt ihr euch zu diesen und anderen Fragen in unseren Kommentaren oder in unsere Facebook Community austauschen.

_______________________________________________

MediaPad M5 Pro bekommt EMUI 9.1 und Sicherheitspatch vom September 2019.

Wie auch schon bei dem kuriosen Update vom MediaPad M5 8.4 LTE von dem wir vor einigen Tagen berichtet hatten, geht es mit dem MediaPad M5 Pro genauso weiter.

Wie zuvor auch, erscheint im Changelog nicht etwa die Änderungen von EMUI 9.1, sondern hier ist nur die Rede vom Juli Sicherheitspatch 2019. Dass es sich tatsächlich um das EMUI 9.1-Update handelt, verrät nur die Firmwarenummer. Somit bekommt auch die Pro-Version des M5 das lang ersehnte Update auf EMUI 9.1.

Nach dem Update auf 9.1 spendierte Huawei direkt noch den aktuellen Sicherheitspatch für September 2019 hinterher, sodass die Verwirrung komplett ist, wenn man nicht genau hinschaut.

1. Update-Patch auf EMUI 9.1: CMR-AL19 9.1.0.325 (C432E5R1P3)

2. Sicherheitspatch für September 2019: CMR-AL19 9.1.0.329 (C432E5R1P3)

Das Firmware Update kommt OTA. Je nach Vertrag kann man diesen auch via mobile Daten laden. Da es sich diesmal aber um ein sehr großes Update handelt, würde ich euch empfehlen, das Update über ein WLAN herunterzuladen. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss).

Sofern ihr eure Daten nicht via Cloud sichert, solltet ihr vorher eine manuelle Datensicherung mit der ebenfalls HUAWEI eigenen Datensicherungsapp durchführen. Falls ihr die App nicht finden könnt, keine Sorge, sie ist nicht weg, sondern nur umgezogen. Anstelle des bekannten Icons findet ihr die Funktion jetzt in den Einstellungen unter System → Sichern & Wiederherstellen.

Das EMUI 9.1-Update ist 4,01 GB groß und laut Changelog sind nur die Änderungen zu einem Sicherheitspatch beschrieben.Wir haben aber für euch die fehlenden Angaben ergänzt. Der Sicherheitspatch vom September 2019 hat mit 213 MB, dann wieder eine moderate Größe und bringt genau das, was er verspricht, den Google-Sicherheitspatch vom September 2019.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist MediaPad-M5-8.4-LTE-EMUI-9.1-Update.jpeg

Changelog (von uns ergänzt)

Liste der Änderungen

Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]

Integriert im Juli 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen HUAWEI-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/7/

[System]

Fügt die EROFS-Systemfunktion hinzu, die Geschwindigkeit sowie die reibungslose Ausführung von App-Prozessen verbessert

[GPU Turbo 3.0]

Die GPU Turbo 3.0-Beschleunigungstechnologie von Huawei unterstützt noch mehr Spiele und sorgt so für ein verbessertes Gaming-Erlebnis

[Huawei Vlog]

Erstellt Automatisch Highlights-Clips, wendet Effektvorlagen an und erstellten Musikvideos

[Vereinfachte Einstellungen]

Vereinfacht die Einstellungen und Optionen für eine einfachere Bedienung.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Vielen lieben Dank! <3

In diesem Zuge geht der Dank Andy, der uns darauf aufmerksam gemacht hat und seine Screenshots zur Verfügung gestellt hat.

Teilen:

Über den Autor

Mathis

Smartphones, Hardware, Technik & Games.

7 Kommentare

  1. Avatar
    Geffi veröffentlicht am

    “Darüber hinaus hat Huawei ein weiteres kurioses Update für das MediaPad M5 Pro raus gegebracht. Versteckt als Sicherheitsupdate Juli 2019 gab es hier das Upgrade von EMUI 9 auf 9.1. Einige erwarten das Update schon sehnlichst, da die Geschwister dieses schon erhalten haben.”

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich EMUI 9.1 auf meinem Mediapad M5 10.8 LTE schon seit gut 2-3 Monate im Einsatz habe. Ich habe das natürlich über den offiziellen Weg, also über das normale Update bekommen. Danach habe ich auch noch ein Sicherheitspatch September erhalten.

  2. Pingback: Huawei P20 and P20 pro – EMUI 10 beta started – Aymmax

  3. Pingback: Huawei P20 EMUI 10 (Android 10) beta recruitment begins in Europe - PiunikaWeb

  4. Avatar
    Zingel1986 veröffentlicht am

    Ich habe gerade das Update auf 9.1 für das M5 Pro bekommen und 10 min später das Update auf Sicherheitspatchlevel Oktober 2019.

    Ich bin froh, dass Huawei endlich das Gerät vernünftig a ktualisiert hat.

    • Avatar
      GEFFI veröffentlicht am

      Ich denke, dass die Updatelücke zustande kam, weil die Entwickler sich auf die EMUI 9.1 konzentriert haben und zwischenzeitlich keine Sicherheitspatches ausgeliefert wurden. Das hat uns den Eindruck erweckt, dass keine Updates mehr für M5 ausgeliefert werden.
      Ob wir aber auch EMUI 10 bekommen, wird es schwierig sein.
      Zumindest kann man etwas hoffen, denn das alte P10 aus 2017 erhält EMUI 10 !!!
      Und hierzulande ist das Mediapad M6 noch garnicht angekommen. Vielleicht steckt dort etwas dran.

      • Avatar
        Zingel1986 veröffentlicht am

        Ich denke das M6 wird auch nicht mehr nach Europa kommen… Der Markt für seid Tablets ist verschwindend klein und wird fast vollständig von Samsung und ein paar Billigheimern abgedeckt.
        Ich glaube eher dass im Bereich Surface Konkurrenz mehr zu holen ist

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere