CES_Make_it_possible_Huawei_4G_LTE

Zu Jahresbeginn stehen gleich (DIE ?!) zwei großen Messe-Höhepunkte des Jahres an – zum einen die Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas, die gestern begonnen hat; zum anderen der Mobile World Congress (MWC) Ende Februar in Barcelona.

Gleich am ersten Tag hat Huawei – wie bereits angekündigt – sein erstes Highlight für 2014 auf der CES präsentiert – das Ascend Mate 2.
Die technischen Details und das erste Produktvideo haben wir euch bereits präsentiert. Derzeit weiterhin unklar ist, ob das Mate 2 den Weg auf den deutschen Markt finden wird. Ein Rest Hoffnung bleibt insofern, dass Huawei dies bislang noch nicht offiziell bestätigt hat.

Neben dieser ersten Produktpräsentation, ging es aber vor allem auch um Zahlen, Daten, Fakten und Ziele der Marke Huawei!

Auch heute schaut man als Huawei Besitzer immer noch in erstaunte Augen und bekommt als Rückmeldung „Hua-was“?

Huawei_Marke_Entwicklung

Das liegt daran, dass Huawei erst seit rund 2 Jahren als eigenständige Marke so aufrtitt, wie sie es heute tun. Das diese Zeit bisher durchaus erfolgreich verlaufen ist und man sich von dem unbekannten „Billig Hersteller aus Fernost“ zum „Global Player“ gewandelt hat, verdeutlichen die Zahlen, die Colin Giles, Executive Vice President der Huawei Consumer Business Group, unmittelbar vor der Präsentation des Ascend Mate 2 bekannt gab. Die Entwicklung vom Original Design Manufacturer, also vom Zulieferer für Auftraggeber, schafte man es, bis Ende 2013 den Anteil von eigenen Huawei Produkten auf 95% zu steigern!

CES_Huawei_Smartphones_Auslieferung

Ein wesentlicher Anteil entfällt dabei sicher auf die Sparte Smartphones. Hier konnte man die Ausliefrungszahlen kontinuierlich verbessern. Im 4. Quartal erreichte man dabei 17,5 Millionen ausgelieferte Smartphones. Im gesamten Jahr 2013 lieferte man rund 52 Millionen Smartphones aus.

Damit sicherte man sich hinter den Platzhirschen Samsung und Apple den 3. Platz beim Ranking der größten Smartphone Hersteller.

CES_Huawei_Ziele_2014

Und nachdem man vor rund einem Jahr über die ambitionierten Ziele von Huawei vielleicht noch geschmunzelt hat, so ist für viele das aktuelle Ziel von Huawei durchaus realisitisch. Denn man will die Zahl von 52 Millionen ausgelieferten Smartphones in 2013, im kommenden Jahr auf 80 Millionen steigern.

Um auf den Einstieg zurückzukommen, wie und ob Huawei wahrgenommen wird, auch hier präsentierte Huawei klare Zahlen. Nach diesen hat sich die Wahrnehmung von Huawei als eigenständige Marke seit 2012 (25%) mehr als verdoppelt (52%).
Interessant ist hier auch, wie diese Wahrnehmung sich weltweit verteilt. So dürfte es wenig überraschen, dass in China – der Heimat von Huawei – der Bekanntheitsgrad am größten ist. Direkt danach folgen Spanien und Deutschland. Bei dieser Auswertung kann man nur hoffen, dass Huawei erkennt, wo die Absatzmärkte liegen und wo man sich auch besonders den Anliegen seiner Kunden widmen sollte!

CES_Huawei_Wahrnehmung_Länder

Ein weiterer Schwerpunkt technischer Art liegt natürlich auf dem aktuellsten Mobilfunkstandard LTE. Als jahrelanger Netzwerkausrüster kann Huawei natürlich in diesem Segment mit Erfahrung und know-how auftrumpfen. Als weltweite Nr. 1 in diesem Bereich wird man sicherlich sowohl bei den Providern, in Form von entsprechender Netzwerktechnik, als auch bei den Endverbrauchern, in Form von LTE-fähigen Geräten, mit aktuellstem Standard eine marktbestimmende Position einnehmen, bzw. ausbauen können.

CES_Huawei_LTE

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass Huawei seine ambitionierten Ziele durchaus umsetzen konnte. Wenn man jetzt die in Umfragen bei den Endverbrauchern erlangten Ergebnisse noch in gute Hardware umsetzt und diese dann auch kontinuierlich supportet, dann werden sicher auch die Ziele für 2014 sicher erfüllt werden.

Als Krönung wünsche ich mir noch, dass man nicht nur auf den Endverbraucher eingeht, indem man in Umfragen ermittelt, was dem Kunden wichtig ist, sondern, dass man auch stärker auf die Community zugeht und sich dieser öffnet.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.