Zum Start des MWC (Mobile World Congress) 2017 in Barcelona hat Huawei erstmals das Huawei P10 und Huawei P10 Plus gezeigt. Trendige Farben sowie einige Features und die weiterentwickelten Leica Kameras machen das Gerät so richtig zum Hingucker.

Farbenfroh P10

Wir haben euch gestern live aus Barcelona berichtet, als Huawei das neue Flaggschiff der P-Serie präsentiert hat. Mit dem Huawei P10 und der größeren Plus Variante konnte das chinesische Unternehmen genau dort anknüpfen, womit vor einem Jahr und dem P9 (Plus) alles begonnen hat: Der Leica Dual Kamera. Aber auch auf weitere neue Features sowie trendige Farbvarianten wollte man mit den zwei neuen Topmodellen keinesfalls verzichten.

Das mobile Fotostudio

Neben einem Update auf eine Leica Dual-Kamera 2.0 mit einem 20 MP Monochrom- und einem 12 MP RGB-Sensor wurden das Huawei P10 und P10 Plus erstmals mit einer Frontkamera des deutschen Kameraherstellers ausgestattet.

Verbesserte Algorithmen dienen dazu, dem Verbraucher eine noch bessere Unterstützung der technischen und künstlerischen Foto-Funktionen zu ermöglichen. Ein Beispiel wäre hierzu eine präzise 3D-Gesichtserkennungstechnologie, welche 190 Identifizierungspunkte zur schnelleren und akkurateren Erkennung auswertet. Gleichzeitig dient diese allerdings auch als Grundlage für die dynamischen Beleuchtungs- und Porträtfunktionen von Huawei. Ein speziell entwickelter Bildalgorithmus erkennt jeden Gesichtszug sowie die Einzigartigkeit des Hauttyps und verspricht somit natürlichere Aufnahmen.

Auch für die 8 MP Leica Frontkamera wurde in das P10 und P10 Plus eine Funktion implementiert, welche ein Selfie von Gruppenbildern unterscheiden kann. Handelt es sich um eine Aufnahme einer Gruppe, so aktiviert sich automatisch der Weitwinkelmodus. Für farbige, sowie monochrome Aufnahmen sorgt die Bokeh Funktion.
Um ausgewählte Objekte spielerisch in den Vordergrund zu rücken, kommt der Tiefenschärfe Algorithmus zum Einsatz. Hier können lebendige Aufnahmen erzielt werden, in welchen der Hintergrund elegant unscharf gestellt wird.

Ausgestattet ist das Huawei P10 mit der Leica Dual-Kamera 2.0 und einer 2,2 Blende. Das Huawei P10 Plus wurde mit einer Leica Dual-Kamera 2.0 Pro Edition bestückt, wodurch SUMMILUX-H Linsen und eine 1,8 Blende zum Einsatz kommt.

Huawei P10 - Leica - Dual Kamera - 2.0 Pro Edition
Auf der Front wird eine einheitliche Leica Linse mit einer 1,9 Blende genutzt.

Huawei P10 - Leica - Selfie Cam - F 1.9 aperture

Ein weiterer Hingucker ist die neu vorgestellte Bildtechnologie „Highlights“, welche gemeinsam mit dem Action Cam Unternehmen GoPro entwickelt wurde und basierend auf Personen, Plätze sowie Events Fotoalben und Video Stories erzeugt.

Design und Verarbeitung

Mit dem Huawei P10 und P10 Plus konnte das chinesische Unternehmen ein Design-Highlight präsentieren. Wie wir bereits vor einigen Tagen berichtet haben, hat Huawei gemeinsam mit dem Pantone Color Institute eine Partnerschaft geschlossen, um gemeinsam das Design der zukünftigen Smartphonemodelle zu optimieren und für Verbraucher ansprechend zu gestalten. Eine besonders erwähnenswerte eingesetzte Farbe ist die Pantone Farbe des Jahres 2017 – Greenery. Neben den verfeinerten Sandstrahl- und Hochglanz-Veredelungen kommt mit dem neuen Modell auch die branchenweit erste Hyper Diamond Cut-Verarbeitung für Smartphones zum Einsatz. Dieses neue Finish ist in den Farben Dazzling Blue sowie Prestige Gold verfügbar. Sowohl Greenery, als auch Mystic Silver und Graphite Black sind in der sandgestrahlten Veredelung zu erwerben.

Huawei P10 - P10 Plus - MWC 2017

Neben der Verarbeitung und den neuen Farbvariationen spielt auch das Format eine große Rolle. Nicht nur das Huawei P10, sondern auch die Plus Variante sind besonders schlank und leicht. Mit einer Dicke von 6,98mm liegt das Gerät komfortabel in der Hand. Wie von dem Huawei P9 bereits gewohnt, verschmilzt auch beim Nachfolgemodell das charakteristische Kamerafenster mit der Rückseite – anders als bei Apple und den letzten drei iPhone Modellen. Das Huawei P10 misst 5,1 Zoll Bildschirmdiagonale bei einer Auflösung von 1080p, das Huawei P10 Plus ist mit 5,5 Zoll und einem 2K Display ausgerüstet. Beide Modelle werden durch Corning Gorilla Glas 5 geschützt.
Im Gegensatz zum Huawei P9 befindet sich der Fingerabdrucksensor nun auf der Vorderseite des Geräts.

Huawei P10 / P10 Plus - seemless Look and Feel

Performance Verbesserungen: Das Plus an Effizienz und Konnektivität

Im Inneren des Huawei P10 (Plus) schlägt der leistungsstarke Kirin 960 Prozessor, der aktuelle Hochleistungs-Chipsatz aus dem Hause HiSilicon (ein Tochterunternehmen Huaweis). Versprochen wird somit die derzeit beste Multikern-Performance aller erhältlichen SoCs, aber auch eine GPU Leistungssteigerung um 180 Prozent sowie 40% wenige Energieverbrauch. Gemeinsam mit EMUI 5.1 wird das Gesamtpaket abgerundet: UX-Verbesserungen, Leistungsoptimierungen sowie einige neue Features sprechen für sich. Mit Hilfe des eingesetzten Machine Learning Algorithmus lernt das Smartphone eigenständig aus dem Nutzerverhalten des Besitzers und kann somit Systemressourcen intelligent bereitstellen. Häufig genutzte Services und Apps können in Folge dessen schneller geladen werden und steigern zusätzlich die Leistung beim Multitasking. Mit EMUI 5.1 führt Huawei außerdem eine Technologie ein, welche auf einem schnelleren Touch Control Driver basiert und unter dem Namen „Huawei Ultra Response“ für ein flüssigeres Nutzererlebnis sorgt.

Verbaut wird im Huawei P10 ein 3.200mAh-Akku, das Huawei P10 Plus kommt mit einem 3.750mAh-Akku daher. Wie auch schon das Huawei Mate 9 unterstützen die beiden Modelle der P-Series die Huawei SuperCharge Technologie (5V/4.5A).

Das Huawei P10 Plus ist das erste 4.5G LTE-Smartphone und verfügt über ein 4×4 Antennensystem, welches schnellere und stabilere Verbindungen ermöglicht. Mit Hilfe von Cat.12 erreicht das Gerät in der Theorie bis zu 600Mbps im Download – in Deutschland ist diese Geschwindigkeit in der Realität jedoch noch in weiter Ferne.

Huawei P10 plus - Quad 4.5G Antennen
Beide Modelle sind zudem mit einem 2×2 WiFi MIMO Antennensystem ausgestattet. Dank der Huawei HiGeo-Technologie verbindet Big Data mit Daten aus Satelliten- und Handynetzwerken und gewährleistet schnellere und präzisere Navigationen via Maps oder anderen Anwendungen.

Preise und Verfügbarkeit

Erhältlich ist das Huawei P10 ab Mitte März zu einer UVP von 599€. In Deutschland sind die Farben Graphite Black, Mystic Silver, Dazzling Blue sowie Prestige Gold verfügbar.

Das Huawei P10 Plus kommt ab Anfang April zu einem UVP von 749€ in den Handel. Neben den bereits erwähnten Farben Graphite Black, Mystic Silver und Dazzling Blue wird das Plus Modell auch in Dazzling Gold und Greenery erhältlich sein.

Vorbesteller, aufgepasst!

Für alle Verbraucher, die ihr neues P-Modell vor dem offiziellen Verkaufsstart bestellen, wird eine Leica Sofort Kamera inklusive Film kostenlos beigelegt. Der Wert dieser Kamera liegt bei knapp 300€, weitere Informationen gibt es hier.

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Dominik Ramb

20, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.