Am Wochenende startet der Mobile World Congress in Barcelona, beziehungsweise die ersten Pressekonferenzen im Rahmen des MWC 2018. Auch Huawei wird hier am SOnntag eine Pressekonferenz veranstalten. Und wie wir wissen, wird dort kein Huawei P20 gezeigt, sondern (unter anderem) die neuen MediaPads.

Wie Rainer euch letzten Monat schon mitgeteilt hat, wird es das MediaPad M5 geben. M5? Hatten wir nicht zuletzt das M3? Wo ist das M4? Naja, die Erklärung ist recht einfach. Und nein, es liegt nicht daran, dass Huawei jetzt immer mal willkürlich ein paar Zahlen überspringt. Die 4 ist schlichtweg eine Unglückszahl ind China, da die Aussprache dem Wort “Tot” sehr ähnlich ist.

Egal ob M4 oder M5, wichtig ist doch, was wir geboten bekommen. Und hier hat der Kollege Roland Quandt ein paar aktuelle Infos und vor allem Bilder.

Die Infos bestätigen überwiegend das, was Rainer euch schon geschrieben hat. Zumindest was das M5 10″ Pro betrifft. Hier kommt wohl der Kirin 950 – möglicherweise 960 – zum Einsatz und 4GB RAM sowie 64GB interner Speicher. Bekannt war schon, dass ein 4.980mAh großer Akku zum EInsatz kommen soll, sowie Android 8/EMUI 8 als OS. Der Akku (Li-Ion) kann mittels Quick Charge geladen werden. Bluetooth 2.0/3.0+LE 4.2, Wifi 2,4G b/g/n und 5G a/n/ac, GPS und Glonass sind mit an Board. Es wird keinen Klinkenstecker haben, aber ein USB C to 3,5mm Klinke – Adapter wird beiliegen. Kopfhörer sind auch im Lieferumfang dabei.

Aus den aufgetauchten Bilder ist zudem zu entnehmen, dass es auch wieder ein Tastatur Cover geben wird. Damit wird das Tablet zum Convertibel. Ihr könnt das Gerät also auch als mobilen Laptop verwenden. Neben dem Tastatur Cover soll auch wieder der Stylus “M-Pen” zum Einsatz kommen.
Der Preis für das Huawei MediaPad M5 10″ Pro soll bei rund 500 Euro liegen.

Das Huawei MediaPad M5 8″ soll ebenfalls mit 4GB RAM, allerdings nur 32GB internem Speicher kommen. Die WiFi-only Version wird wahrscheinlich bei gut 300 Euro liegen; für die LTE Variante dürften knapp 400 Euro fällig werden.
Und das Huawei MediaPad M5 10″ – ohne Pro – wird ebenfalls mit 4GB RAM und 32GB internem Speicher kommen. Hier soll der Preis bei der WiFi-only Version knapp 400 Euro betragen, bei der LTE Version dann gute 400 Euro.

Quelle: Roland Quandt | WinFuture

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück