Kennt ihr die Maslowsche Grundbedürfnispyramide? Die muss neben so Dingen wie „Selbstverwirklichung“, „Soziale Bedürfnisse“ und „Sicherheit und Geborgenheit“ in der heutigen Zeit auf jeden Fall um „WLAN“ und „AKKU“ ergänzt werden. Was wären wir, beziehungsweise, was würden wir in der heutigen Zeit mit uns anfangen ohne unser Smartphone? Früher dauerte der übliche Toilettengang ein paar wenige Minuten, heute schlafen einem die Füsse dabei ein. Gestern hatte mein Mate 9 keinen Saft mehr, seitdem weiß ich, dass mein Bad 104 Fliesen hat. 😉

Spaß bei Seite, natürlich überzeichne ich die aktuelle Lage der Nation ein wenig. Natürlich gibt es wichtigeres, als einen vollgeladenen Akku, aber sind wir uns ehrlich, es gibt Menschen, die flippen aus, wenn es kein WLAN gibt, oder der Akku vorzeitig zur Neige geht. Deshalb auch dieser Artikel. Ich möchte euch zwei Powerbanks / Akkupacks vorstellen, mit denen ihr euer Huawei Gerät permanent mit Strom versorgen könnt.

Huawei vs. EasyAcc

Zum einen habe ich hier die Powerbank PB16750MS von EasyACC und zum anderen den original Akkupack AP08Q von Huawei. Beide sind von den Spezifikationen unterschiedlich, haben aber doch eins gemein, sie können euer Huawei Smartphone mit der QuickCharge Technologie schnell wieder aufladen. Ich persönlich finde das extrem faszinierend, dass ich mit dieser smarten Technologie mein Mate 9 innerhalb von einer halben Stunde von null auf fast 50 Prozent laden kann. Das funktioniert nicht nur mit meinem Lieblingsteil, sondern auch mit dem P10, dem P10 Plus, dem P9 oder auch dem Mate 8.

Hier im Video seht ihr, dass das EasyAcc auch Huaweis Schnellladetechnologie unterstützt:

Power ohne Ende:

Vergleich Powerbank - EasyACC PB6750MS - Huawei AP08Q

Schauen wir uns die einzelnen technischen Spezifikationen der beiden Herausforderer an:

Huawei AP08Q

  • Kapazität: 10000mAh
  • Batterietyp: Lithium Polymer
  • Eingangsport: Micro USB bzw. Typ C
  • Ausgangsspannung: DC 4.75V-5.25V, 8.55V-9.45V / 2A
  • Größe: 139 x 73.7 x 15.5mm
  • Gewicht: ca. 216g
  • Preis: 59,99 EUR (vmall.eu – Huawei Shop)

EasyACC PB16750MS

  • Kapazität: 16750mAh
  • Batterietyp: Lithium Ionen
  • Eingangsport: Typ C bzw. Micro USB
  • Grüner Ausgang (Quick Charge & Neueste Smart Charge Technologie): DC 5-6V / 3A, 6-9V / 2A, 9-12V / 1.5A
  • Schwarzer Ausgang (Smart Charge): DC 5V / 3A (max)
  • Maße: 135 × 76 × 22.8 mm
  • Gewicht: ca. 308g
  • Preis: 35,99 EUR (Amazon*)

Vergleich Powerbank - EasyACC PB6750MS - Huawei AP08Q

Wie ihr bereits jetzt feststellen könnt, hat die EasyACC Powerbank mehr Kapazität und EINE TASCHENLAMPE!!! Ok, das tut jetzt beides nichts zur Sache, weil wir wollen ja wissen, welche von beiden schneller lädt.

Vergleich Powerbank - EasyACC PB6750MS - Huawei AP08Q

Die Testumgebung ist relativ einfach und schnell beschrieben: Ich hab mein Mate 9 mit der FirmwareVersion MHA-L29C432B182 komplett leer gemacht, so dass es sich automatisch ausgeschalten hat. Im Anschluss wurden die jeweiligen PowerBanks mit den mitgelieferten Kabeln angeschlossen und in festgelegten Zeiträumen das Display aktiviert und die Akku Ladung notiert. Das ganze schaut dann in Zahlen so aus:

EasyAcc Huawei Original
0 min 0 % 0 %
30 min 41 % 35 %
60 min 76 % 62 %
90 min 92 % 88 %
125 min 100 %
140 min 100 %

Vergleich Powerbank - EasyACC PB6750MS - Huawei AP08Q

And the winner is….

Sagen wir es mal so, es gibt definitiv keinen Verlierer. Beide Geräte machen was sie sollen. Das Huawei AkkuPack ist vom Design her wunderschön, liegt gut in der Hand und ist nicht so schwer. Die Powerbank von EasyAcc hat mehr Kapazität, so dass ihr z.B. das Mate 9 ungefähr 3 – 4 mal mit einer Ladung aufladen könnt. Beim original Huawei Akkupack schaut es dagegen ein weniger schlechter aus, da man hier auf ungefähr 2 mal volle Aufladung kommt. Was natürlich reinhaut ist der Preis. Für deutlich mehr Kapazität (UND EINE TASCHENLAMPE ;)) bekomme ich bei EasyAcc zu einem geringeren Preis ein toll verarbeitetes Stück Technik.

Schadet das Schnellladen meinem Akku?

Das Mate 9 wird am Anfang ein wenig warm, dies ist aber bei beiden Powerbanks zu verzeichnen. Generell gilt, dass eine Power Bank bzw. ein Schnellladegerät einem Smartphone Akku nicht schaden kann. Dieses Gerücht hält sich ja immer noch wacker. Eine Power Bank bzw. der Schnellladeadapter liefern nur den Strom, der auch durch das Smartphone oder das Tablet aufgenommen werden kann. Hier greifen multiple Sicherheitsmechanismen, auf die ich hier aber nicht im Detail eingehe.

Wer ist schneller?

Das EasyAcc lädt schneller, als das Huawei Gerät. Am Ende haben beiden ein wenig Schwierigkeiten die 100% voll zu kriegen, so haben in meinen Test beide Powerbanks bei ca. 96 – 98 % abgeschalten und ich musste sie manuell reaktivieren, damit die 100 Prozent voll gemacht werden. Ich denke hier handelt es sich um einen Schutzmechanismus, um den Akku nicht zu beschädigen.

Mein Fazit

Mir ist eine Aufladung von 0 auf 100 Prozent gar nicht so wichtig. Erstens lasse ich normalerweise mein Handy nicht soweit „runterfahren“ und zweitens muss ich es auch nicht immer voll aufladen. Was ich enorm geil finde, dass man mit Schnellladegeräten den Akku innerhalb von einer halben Stunde um ca. 40 % wieder mit Energie versorgen kann, damit man anschließend wieder ein paar Stunden Spaß mit dem Smartphone hat. Das ist es eigentlich was für mich zählt. Von demher ist es wirklich egal, welche Powerbank ihr kauft. Klar ist es bequemer die EasyAcc einmal voll zu laden (was ungefähr 3,5 Stunden dauert), um dann das Mate 9 so 3 – 4 mal aufzuladen. Aber auch die Huawei Powerbank reicht völlig aus, weil ich da auch locker 2 komplette Ladungen schaffe. Was zählt ist, dass ich mobil mein Handy laden kann. Zuhause hab ich ne Steckdose und nen Adapter. Hier zählt für mich also auch die Mobilität des Akkupacks und da hat Huawei wiederum die Nase vorn. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich die original Huawei Powerbank nehmen. Allerdings nur aus ästhetischen Gründen.

Vergleich Powerbank - EasyACC PB6750MS - Huawei AP08Q

So, jetzt muss jeder für sich selbst entscheiden. Hier noch die Links zu diversen Shops, wo es die einzelnen Teile zu kaufen gibt (oder auch nicht – die Huawei Powerbank ist z.B. im Huaweieigenen Shop vmall.eu momentan nicht erhältlich – auch in anderen Shops momentan nicht sofort lieferbar):

EasyAcc Powerbank bei Amazon für 35,99 EUR kaufen*

Huawei Akkupack bei vmall.eu für 59,99 EUR kaufen* 

Jetzt würde mich noch interessieren für welche Powerbank ihr euch entscheiden würdet und warum?

*Durch den Kauf über unsere o.a. Links zu Ebay bzw. Amazon unterstützt ihr den Huawei.blog mit einem kleinen Obolus, das Produkt wird für euch nicht teurer. Dankeschön *kisses*

PS: Falls ihr auch noch einen Huawei Super Charge Adapter braucht, dann schaut euch unseren Huawei SuperCharge Ladegerät Test an.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer Fürst

Inhaber. Gründer. Blogger. technikaffin. fair. offen. kritisch. Vater von zwei wunderbaren Mädels. Leidender 60er Fan. Unambitionierter Rennradfahrer. Fitness Boxer.

1 Kommentar

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Rainer Fürst
Ali

Besten Dank Rainer für diesen Test von Dir ! Damit es auch optisch zum Smartphone passt würde ich mich klar für die AP08Q entscheiden und somit Kommt sie auf meinen Wunschzettel.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.