Update 30.09.2016

Aus der Vermutung ist Realität geworden. Huawei hat heute via Pressemitteilung angekündigt, dass das Huawei nova Plus, das ja ursprünglich nicht für den deutschen Markt vorgesehen war, nun doch zumindest bei Saturn und Media Markt verkauft werden wird.

Das auf der IFA 2016 vorgestellte Device wird mit 3GB RAM und 32GB ROM  ab Mitte Oktober 2016 zum Preis von UVP EUR 429,- in den Farben Silber und Grau  erhältlich sein.

Sobald ein Testgerät zur Verfügung steht, werden wir das nova Plus natürlich ausführlich auf Herz und Nieren für euch testen und hier auf huaweiblog.de in gewohnter Weise einen Testbericht dalassen.

Ursprünglicher Artikel vom 22.09.2016:

Auf der IFA 2016 präsentierte Huawei das nova und das nova Plus. Ein Smartphone – oder möglicherweise auch eine neue Smartphone Reihe – die in der oberen Mittelklasse positioniert ist.

Von den technischen Daten her ein gutes Mittelklasse Gerät, welches aber vor allem durch seine Verarbeitung und seine kleinen Highlights zu bestechen weiß. 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz gehören zum aktuellen Standard und der Qualcomm Snapdragon 625 Octa-core als SoC leistet wirklich sehr gute Arbeit.

Huawei nova - silberDie kleinen Highlights sind für viele sicher die hochwertigen Materialien und die entsprechende Verarbeitung auf Premium Niveau, sowie die Kamera. Das nova ist das erste Huawei Smartphone, welches 4K Videoas aufnehmen kann. Zudem ist der Kamerasensor der gleiche, wie er beim Huawei P9 zum Einsatz kommt; allerdings hier eben nur der Farbsensor und nicht wie beim P9 als Dual Lense mit einem zusätzlichen Monochromsensor (vollständige technische Daten Huawei nova).

Huawei nova Plus mit OIS

Das bedeutet aber auch, dass auch das Huawei nova über keinen optischen Bildstabilisator (OIS) verfügt. Hier wiederum kann das etwas größere nova Plus auftrumpfen. Denn abgesehen vom größeren Display – 5,5″ zu 5″ – und einem etwas größeren Akku – 3.340mAh zu 3.020mAh – ist die Kamera der einzige Unterschied.
Das nova Plus hat nicht den Sensor vom Huawei P9, sondern den vom Huawei Mate S. Und zwar mit optischem Bildstabilisator (OIS).

Die enttäuschende traurige Info auf der IFA war dann jedoch, dass lediglich das Huawei nova auf den deutschen Markt kommen wird. Das Huawei nova Plus sollte dem italienischen und spanischen Markt vorbehalten sein.

Umdenken bei Huawei?

Nun scheint es hier eine interessante Wendung zu geben. Wie Caschy auf seinem Blog berichtet, soll das Huawei nova Plus wohl nun doch ab Oktober bei Media Markt und Saturn erhältlich sein. Und zwar sowohl in den diversen Märkten der Ketten, als auch in deren Online-Shops.

Inzwischen haben wir die (inoffizielle) Bestätigung eines Huawei Mitarbeiters, dass das Huawei nova Plus tatsächlich bei Media Markt und Saturn in den Verkauf gehen wird.

Eine offizielle Bestätigung, ebensowenig wie ein Dementi, von Huawei gibt es hierzu – auch auf Nachfrage – bislang nicht. Ob es sich hier also um eine Kehrtwendung seitens Huawei handelt oder Media Markt und Saturn die Modelle (via Import?) im Alleingang anbieten, ist derzeit noch unklar.

Sollte es sich um eine offizielle Kehrtwende bei Huawei handeln, dann ist natürlich davon auszugehen, dass auch andere Händler schon bald nachziehen und das Huawei nova Plus im Angebot führen. Ebenso könnte es bei den Mobilfunk Providern im Portfolio landen.

Wir werden die Entwicklung hier weiter beobachten und euch auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns darauf dann sowohl das Huawei nova, als auch das Huawei nova Plus bald für euch testen zu können.

Quelle: Caschy’s Blog

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

4 Kommentare

  1. M.G veröffentlicht am

    Woher willst du das denn wissen?Es gibt mit Sicherheit genug Leute die es sich kaufen werden und es gibt auch ein Grund warum Huawei es nun doch in Deutschland anbietet.

  2. Andreas Olsen veröffentlicht am

    Im nova Plus ist NICHT die Kamera des Mate S (13MP) verbaut, sondern die des Mate 8, also 16MP mit OIS.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück