huawei_mwc_2015

MWC2015: Was zeigt Huawei?

Huawei MWC 2015Mobile World Congress 2015, 02. – 05. März 2015 in Barcelona
Das sind die Fakten für den nächsten Höhepunkt des Jahres nach der CES in Las Vegas. Für viele ist es aber auch DER Höhepunkt, da es – im Gegensatz zur CES in Las Vegas – die Messe ist, die sich konkret um die „smarte Welt“ der Smartphones, Tablets, Phablets, Smartwatches, … beschäftigt!
Huawei legt sogar noch einen Tag vorher los und hat zu einem eigenen Event am 1. März eingeladen.
Während in der letzten Zeit wild über ein baldiges Release der beiden 2014er Flaggschiffe Ascend P7 und Ascend Mate 7 spekuliert wird, denken wir derzeit nicht, dass dort das Huawei P8 oder das Huawei Mate 8 (wie bereits berichtet, will Huawei zukünftig ja auf den Zusatz Ascend verzichten) auf dem Programm steht. Zwar gab es Gerüchte, dass man den Turnus der Veröffentlichung von Flaggschiffen auch auf unter ein Jahr senken möchte, aber das Smartphone Flaggschiff hat in den letzten Jahren immer ein unabhängiges Event bekommen; das Ascend P6 wurde 2013 in London, das Ascend P7 2014 in Paris vorgestellt. Gerade jetzt, wo man in der Oberklasse angekommen ist, dürfte ein solches Hersteller-Event nicht wegfallen, sondern erst recht für die nötige Aufmerksamket sorgen.
Das Mate 7 wiederum ist wohl einer der großen Überraschungserfolge von der IFA 2014. Hier bereits ein knappes halbes Jahr später einen Nachfolger zu bringen, wo das Mate 7 richtig gut verkauft wird, wäre aus unserer Sicht ebenfalls nicht wirklich sinnvoll.
Was bleibt also noch? Erst recht wo doch angebliche Fotos geleaked wurden, auf denen man das Mate 8 schon sehen kann…
Aus unserer Sicht dürfte es sich bei dem auf diesen Bildern zu sehenden Gerät eher um den Nachfolger des auf dem letzten MWC vorgestellten MediaPad X1 handeln – folglich also um das MediaPad X2. Gerade die Größenverhältnisse sprechen hier gegen ein Mate 8, welches sicher ebenfalls im 6 Zoll Bereich anzusiedeln sein wird.
Zudem gibt es weitere Gerüchte, das man eine kleinere Variante des Mate 7 bringen möchte – ein Mate 7 mini bzw. Mate 7 compact. Das würde durchaus Sinn machen, da das Mate 7 zwar viele technisch absolut überzeugt, aber als „Schmerzgrenze“ für die Größe oft 5,5 Zoll genannt werden. Genau hier könnte das Mate 7 mini / Mate 7 compact die Lücke zwischen Smartphone und Phablet schließen. Denn für das Huawei P8 erwarten wir ein 5,2 Zoll Display und das Mate 7 liegt bei 6,1 Zoll.
Eins steht jetzt jedoch schon fest, Huawei ist eine feste Größe geworden, die längst nicht mehr als bloße Randerscheinung bei MWC, IFA & Co. gesehen wird, sondern inzwischen absolut im Fokus steht.
Mit der Ausrichtung hin zur Oberklasse hat man einen entscheidenden und wie die Zahlen belegen offensichtlich richtigen Schritt unternommen. Zudem wird nicht mehr jedes Produkt im Vorfeld bis ins letzte Details geleaked, was die Gerüchte, Diskussionen und natürlich auch die Spannung erhöhen. Seien wir also gespannt, was die nächsten vier Wochen uns noch an interessanten Informationen bescheren und vor allem, mit welchen Dingen uns Huawei dann am 1. März in Barcelona überrascht,

die uns die Macht geben unsere Träume wahr werden zu lassen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

5 Kommentare

  1. MadMax 27. Januar 2015
  2. Maxx 27. Januar 2015
    • Garrus 28. Januar 2015
  3. Bugi 28. Januar 2015
  4. Julian 28. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.