Mate 8 gold Front

Huawei Mate 8 in China ein Verkaufsschlager

Dass das Mate 8 eines der interessantesten Smartphones 2015 / 2016 wird, war schon nach den ersten Gerüchten abzusehen. Nachdem sich der Vorgänger Mate 7 weltweit mehr als 7 Millionen mal verkaufte, kann Huawei, kurz nach dem offiziellen Verkaufsstart im Heimatland China, jetzt auch erste Erfolge für das Mate 8 vermelden.

Bei vielen Händlern ausverkauft

Das neuste Huawei Flaggschiff Mate 8 erfreut sich einer großen Nachfrage in China. Wie viele Groß- und Einzelhändler berichten ist das aktuelle Huawei Topmodell bereits bei den meisten Händlern und Geschäften, darunter auch Vmall, Gome und Amazon, ausverkauft. Und das obwohl sich das Gerät gerade mal einige wenige Tage im Verkauf befindet.
Mate 8 Farben
Da die Nachfrage trotz hoher Stückzahlen ungebrochen ist, wird der chinesische Hersteller – laut Manger He Gang (Huawei Smartphone Chef China) – die Produktion des Mate 8 deutlich hochfahren. Um die Erwartungen zu erfüllen, sollen in Kürze bis zu 1 Million Einheiten pro Monat die Huawei Fertigungswerkstätten verlassen. Für ein Smartphone dieser Größe ist das ein sehr beachtlicher Wert.
Dennoch scheint eine Anpassung der Produktionskapazitäten auch zwingend nötig zu sein, wenn sich das Gerät in China so schnell verkauft. In anderen Teilen der Welt, wie Europa oder Indien, ist das aktuelle Huawei Flaggschiff nämlich nicht nicht erhältlich. Doch der weltweite Release scheint nicht mehr all zu Fern.

Internationaler Release wahrscheinlich auf der CES 2016

Es wird erwartet, dass Huawei das Mate 8 im Januar auf der CES 2016 in Las Vegas für den internationalen Markt präsentieren wird. Ursprünglich war das Mate 8 auf der IFA 2015 erwartet worden, der Release hatte sich aber wegen der Verfügbarkeit das neuen Huawei Top Chipsatzes Kirin 950 dann doch etwas verzögert.

via

 

7 Kommentare

  1. harald 64 13. Dezember 2015
    • Rainer 14. Dezember 2015
  2. harald 64 14. Dezember 2015
    • Rainer 14. Dezember 2015
  3. Jan 14. Dezember 2015
  4. Alexanders 15. Dezember 2015
  5. harald 64 15. Dezember 2015

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.