Update 06.01.2017

Offizielle Verteilung der B390 als OTA Update hat begonnen

Mehrere Nutzer melden inzwischen, dass Ihnen das Update auf die Huawei P8  Firmware GRA-L09C432B390 inzwischen über das Upateprogramm angeboten wurde. Offensichtlich hat Huawei also damit begonnen diese Firmware nun auch offiziell auszuliefern.

Wer bislang noch keine Benachrichtigung hat, kann einfach selber mal manuell im Updateprogramm die Verfügbarkeit neuer Updates prüfen. Bitte bedenkt, dass nicht alle Geräte an einem Tag das Update erhalten (können); das schaffen schlichtweg die Server auch nicht. In den nächsten Tagen sollte die Firmware B390 aber auf den meisten Huawei P8 ankommen.

Auch wenn das Huawei P8 leider nicht mehr in den Genuß von Android 7 Nougat kommt, so scheint sich Huawei hier doch zumindest an seine Zusage zu halten, dass das Gerät weiter mit Sicherheitsupdates versorgt wird.

Original Artikel (09.12.2016)

Eine Huawei P8 Firmware mit Android 7 und EMUI 5 wird es wohl nicht geben. Das Thema wurde ja in der letzten Zeit ausgiebig diskutiert. Und weil es einigen Lesern nicht deutlich genug rüberkam, hier nochmal die Meinung von Huaweiblog:

Das ist sch….ade!

Über die Gründe und die „Schuldfrage“ – ist es Google, ist es Huawei, sind es beide – kann man trefflich (und typisch Deutsch) diskutieren. Letztlich wird dies aber nicht helfen fürchte ich.

Wenigstens hatte Huawei immer gesagt, dass sowohl das P8, als auch das ebenfalls von diesen Umständen betroffene Mate S, weiterhin mit Updates versorgt werden. Mit EMUI 5 ist hier weiterhin bislang auch nicht zu rechnen, da die EMUI Oberfläche bislang an eine bestimmte Android Version gekoppelt ist.
Aber zumindest Bugfixes, Optimierungen und natürlich aktuelle Google SIcherheitspatches hat man versprochen.,

Und nachdem wir heute in der Früh bereits das Firmware Update für das Mate S bringen konnten, legen wir jetzt mit dem Huawei P8 Firmware Update B390 nach.

GRA-L09C432B390 [Leak]

Es handelt sich dabei um einen Firmware Leak. Heißt, dass diese Firmware (noch) nicht offiziell von Huawei verteilt wird. Da die Firmware als Vollversion vorliegt und es beim Huawei P8 offensichtlich noch nicht die neuen Restriktionen beim manuellen Flashen gibt, lässt sich diese Firmware B390 problemlos auf dem Huawei P8 installieren. Ich selber habe dies erfolgreich getestet auf Basis der vorher installierten Firmware B382. EIne vollständige Anleitung findet ihr wie immer am Ende des Artikel.

Offizieller Changelog

Diese Aktualisierung fügt eine Funktion, mit der Sie eingehende Anrufe in den Hintergrund verschieben können und eine HiFi Notes-Freigabefunktion hinzu und optimiert die Funktion zur Anpassung der Bildschirmhelligkeit.

[Optimierungen]
Die Videoanruf-Erfahrung mit Google Duo wurde optimiert.
Die Gerätesicherheit wurde mithilfe von Sicherheitspatches von Google verbessert.

[Aktualisierungshinweise]
1. Stellen Sie vor der Aktualisierung sicher, dass Ihr Telefon nicht gerootet wurde und über ausreichend Speicherplatz verfügt.
2. Falls Probleme bei der Aktualisierung auftreten, rufen Sie bitte die Hotline des Huawei-Kundendiensts an oder besuchen Sie ein autorisiertes Huawei-Service-Center, um Hilfe zu erhalten.
3. Bei dieser Aktualisierung werden keine persönlichen Daten gelöscht. Es wird jedoch empfohlen, wichtige Daten vor der Aktualisierung zu sichern.
4. Ihr Startbildschirmlayout wird möglicherweise geringfügig geändert.

Es werden also keine neuen Funktionen hinzugefügt, sondern es handelt sich vor allem um Produktpflege. Ich habe die Firmware selber gestern Abend installiert und konnte bislang keine offensichtlichen Änderungen feststellen.

Manuelle Installation

Wie schon gesagt, ist bei einem Leak nie klar, ob es sich um eine Firmware Version handelt, die demnächst noch veröffentlicht wird oder vielleicht nur eine interne (Zwischen) Version. Wenn ihr ein Update durchführen wollt, dann ist dies mit der nachfolgenden Anleitung möglich, geschieht aber auf eigenes Risiko mit allen sich daraus möglicherweise ergebenden Konsequenzen.
Konsequenzen können durchaus auch sein, dass man mit dieser Version keine zukünftigen OTA Updates mehr erhält, sondern erst wieder auf eine offizielle Version muss. BItte bedenkt dies und schimpft nicht später in den Kommentaren mit uns – die Verantwortung liegt bei EUCH!

Bei Fragen zu Themen wie Branding, Firmware und Co. empfehlen wir unser Firmware-Glossar. Dort wird so einiges beantwortet.

Backup / Datensicherung

Ein Backup ist unbedingt zu empfehlen. Es kostet gerade mal 5 Minuten Zeit, kann aber eben in dem Fall das etwas schiefgeht für eine gewisse Entspanntheit sorgen. Zumal die Datensicherung mit der Huawei Anwendung auch auf anderen Geräten problemlos wiederherstellbar ist.

Huawei Backup
Huawei Backup
Preis: Kostenlos

Anleitung

  • Ladet euch das Firmware File runter (am besten am PC)
  • Entpackt die Datei soweit bis eine UPDATE.APP vorliegt
  • Kopiert diese anschließend in einen Ordner namens dload in die oberste Ebene des internen Speichers oder der SD Karte.
  • Tippt in der Telefonapp die Zeichenfolge: *#*#2846579#*#* ein und wechselt anschließend in ProjectMenu > Software Upgrade > SDCard Upgrade. Dort kann man jetzt das Update ausführen.
  • Nachdem der Updateprozess abgeschlossen ist, startet des Gerät neu. Der Upgradevorgang und das anschließende automatische einrichten kann einige Zeit dauern. Hier etwas Geduld haben.

 Download

GRA-L09C432B390 Vollversion | Huaweiblog Server

Disclaimer / Warnung

Das Update wurde von uns  getestet.
Der Download, die Installation und der Gebrauch der Firmware geschieht dennoch auf eigene Gefahr. 
Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Funktionstüchtigkeit und Kompatibilität der Software. 
Für Schäden an Computern und anderen Geräten übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. 
Auch für die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gehaftet.

Wenn ihr über Huawei und Firmwares immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann abonniert doch unseren Newsletter und / oder folgt uns auf unseren Social-Media Kanälen 
=> Huaweiblog.de Newsletter abonnieren

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

25 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
marwin

B393 full installiert.. Funktioniert bisher alles

Huawei GRA-L09C432B393Huawei GRA-L09C432B393
Avatar for Marco
Jens

wer keine SD Karte hat und es über den internen Speicher nach den oben aufgeführten Methoden nicht funktioniert, bitte einfach mal das Updateprogramm in den Einstellungen testen. Dort gibt es im Menü einen Eintrag "lokales update"...dort wird die auf dem internen Speicher sowie auf usb gespeicherte update.app gefunden 😉

Avatar for Marco
DieVerwandlung

Also bei mir funktioniert die B390 ansich super, nur wenn ich in WhatsApp Sprachnachrichten aufnehme oder mit dem Rekorder Ton aufnahmen mache, so kommt es dazu das dass Mikrofon einfach zwischenzeitlich aussetzt.
Das komische ist, das es bei Anrufen (normale) nicht so ist und es dort einwandfrei funktioniert.

Ich weiß jetzt nicht ob ich der einzige bin der davon betroffen ist, aber ich musste mein P8 auf die B370 wieder zurücksetzen.

Woran könnte das liegen ?

Danke im voraus 🙂

Avatar for Marco
Niklas

Wann kommt eine offizielle Firmware, denn mit der hier, funktioniert zwar alles, nur das ich keine Audios in WhatsApp mehr richtig aufnehmen kann, da das Mikro sich einfach ausschaltet, weshalb ich wieder auf die B370 zurück bin

Avatar for Marco
M. G

Immer dieses dumme Geschwätz mit iphone und Samsung hätte man keine Probleme. Ich hatte ein P8 und P8 Lite und jetzt das P9 und hatte bisher mit keinem der Geräte Probleme. Und bei Samsung sieht man ja wie gut alles läuft deshalb ja auch ihre Bomben Note 7.

Avatar for Marco
Pascal

Also es ist schade das diese Geräte kein Update bekommen. Wobei Huawei sich noch nicht zu geäußert hat... Aber mein P8 Lite Bracht dringend ein Update über PTA weil mein Wifi Verbindung nur 1-2 Balken hat obwohl der Router direkt in mein Zimmer ist. Andere Geräte haben volle Verbindung. Zu dem Laggt das Gerät nur rum. Werde mir vom nächsten Gehalt wieder ein iPhone oder Samsung holen da hat man wenigstens keine Probleme....

Avatar for Marco
Timschges22

Ich hätte mal ne Frage, da ich die Antwort nicht im Firmware-Glossar gefunden habe.

Wenn ich mein P8 auf der offiziellen Version und die "offizielle" CUST C900 habe, ich aber mein Gerät schon mal gerootet habe und somit meine IMEI bei Huawei gespeichert ist, bekomme ich dann immer noch auf normalem Wege OTA Updates? Oder muss ich diese immer per Vollversion neuinstallieren?

Avatar for Marco
Rainer

Wenn du Root oder einen sonstiges Systemeingriff gemacht hast dann kommen in der Regel keine OTAs und falls doch eines angezeigt wird, dann lassen sich diese nicht installieren. OTAs funktionieren nur im Original Zustand.

Dass du noch eine C900 Cust hast ist auch komisch. Diese wurden beim P8 schon vor langer Zeit durch c432 Versionen ersetzt.

Avatar for Marco
Timschges22

Okay, danke für deine Antwort 🙂

Kann das wegen der CUST vielleicht daran liegen, dass das Gerät vorher mit Vodafone Branding verkauft wurde?

Avatar for Marco
Rainer

Ja ein Unbranding hat den gleichen Effekt.

Avatar for Marco
Timschges22

Okay, danke dir für deine Antworten und deine Hilfe 🙂

Avatar for Marco
Achim

Hallo Marco,

vielen Dank, dass Ihr das P8 nicht aus den Augen verliert, trotz all der vielen neuen Devices!

Du schreibst, dass Du das Update erfolgreich auf Basis der vorher installierten Firmware B382 getestet hast. Mein P8 läuft derzeit auf der B380, für das etwas umständliche Update auf B382 hatte ich bisher keine Zeit. Gibt es Erfahrungen oder Berichte, ob man die B390 auch auf Basis der B380 flashen kann?

Danke & Gruß, Achim

Avatar for Marco
Autor
Marco

Hi Achim,
das Huawei P8 ist und bleibt ein feines Smartphone; egal ob mit Android 6 oder Android 7!

Da uns das Update ja als Vollversion vorliegt, sollte es überhaupt kein Problem sein, wenn Du direkt von der B380 installierst. Du kannst die Anleitung 1 zu 1 übernehmen. Auch hier sollten alle Daten erhalten bleiben. Trotzdem empfehle ich immer(!) ein Backup. Ist ja mit der Huawei Datensicherung wirklich einfach und schnell.

Gruß
Marco

Avatar for Marco
Achim

Hi Marco, vielen Dank für die schnelle, und wie immer kompetente Antwort! Finde auch, dass das P8 immer noch ein feines Teil ist, würde mir aber (wie bestimmt auch andere hier) ein Update der EMUI wünschen, wenn schon kein Android-Update. Viele Grüße, Achim

Avatar for Marco
Benjamin

Wird das Mate 7 noch irgendwelche Sicherheitspatches sehen?

Avatar for Marco
Adrian

Das Problem mit den Updates ist meiner Meinung nach immer das selbe.

Ein Hersteller bringt ein Gerät auf den Markt, dieses neue Gerät ist leider aber so neu das es oft noch fehlerhaft ist.

Während der ersten jahrw werden Updates veröffentlicht die dann diese fehler ausbügeln.

Ist das Gerät dann fertig, ist halt kein Update bedarf mehr da.

Kritisch wird es nur bei den Sicherheits Updates, wenn diese nicht mehr kommen, ist der Besitzer irgendwann gefährdet.

Avatar for Marco
Matthias

Hallo,

das Update funktioniert leider nicht. Ich bekomme die Meldung "no upgrade file".

Weiß vielleicht jemand einen Rat.

Avatar for Marco
M.G

Was ich nicht ganz verstehe warum Huawei dem P8 kein neueres EMUI spendiet.Ich finde auch wenn Huawei wirklich Weltmarktführer werden will dann müssen sie an den Android Updates dringend Nachbessern und nicht nur 1 Android Update spendieren.Huawei war so stolz das sie in Europa den Durchbruch mit dem P8 geschafft haben aber die Nutzer werden jetzt bestraft.

Avatar for Marco
Matthias

Hich besitze auch noch parallel zum p9 ein P7 .

Installiert ist da die b852.

Abgesehen das man die Geschwindigkeit zwischen beiden Geräten merkt läuft das p7 immer noch top.

Ich halte alle Apps aktuell und habe keine Probleme.

Soviel zum Update Wahn mit neuer Firmware.

Ok sicherheitspatch ist sehr veraltet (Das könnte Huawei ändern).

Avatar for Marco
Talla

Mir bereiten die letzten Update-Berichte etwas "Kopfzerbrechen". Als P9-Besitzer bin ich natürlich sehr glücklich, dass mein Gerät das Android-Update auf Nougat mit der Huawei-EMUI 5 versorgt wird (im Moment als Beta).

Nachdenklich machen die jüngsten Berichte und Ankündigungen, das z.B. das P8 mit einem aktuellen Android-Update nicht versorgt werden kann.

Und wie wird es in der Zukunft sein, wenn jüngst ein P10 kommt - wie wird das P9 in der Updatepolitik auch noch mit aktuellen Android-Versionen berücksichtigt?

Avatar for Marco
Rainer

Ich persönlich sehe da kein Problem. Emui war bis jetzt immer viel weiter als es eine neue Android Iteration.

Ein Upgrade sehe ich hier nicht zwingend als nötig an solange das Handy sauber läuft.

Ob das P9 noch Android 8 bekommt oder nicht, darüber lässt sich jetzt nur spekulieren, da Google eine neue Version frühestens im Herbst nächsten Jahres veröffentlicht.

Avatar for Marco
Talla

Den meisten Handy-Besitzern interessiert doch schon, in wieweit ihr Gerät die aktuellen Updates bekommt.

Und wir müssen doch zugeben, die Huawei-P-Serie erklimmt auch so langsam das Preissegment der Führungsriege. Und genau da kommen doch die Fragen auf...

Avatar for Marco
Rainer

Leider ist das in der Realität nicht so. Es interessiert sich nur ein sehr kleiner Bruchteil aller Smartphone Besitzer für Updates. Leute wie du und ich, die sich über die normale Nutzung hinaus mit den Geräten beschäftigen sind im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Es gibt zum Beispiel noch immer noch Millionen Nutzer die mit einen Android 4 Gerät rumlaufen und sogar noch mehrere hundert Tausend die ein Android 2.2 Gerät haben und jetzt rumjammern, dass der WhatsApp Support eingestellt wird.

Das gilt nicht nur für Android oder Smartphones sondern für jedes elektronische Gerät.

Avatar for Marco
Talla

... wie von mir schon sehr oft erwähnt, habe ich die gesamte P-Serie vom P6 bis zum P9 erworben.

Aber dass das P8 als letztes und viel zitiertes Huawei-"Flagschiff" nun aus dem Nougat-Update ausgeschlossen ist - bereitet mir für die Zukunft und meinem P9 doch "Schmerzen"!

Und wollen oder sollen wir jedes Jahr ein neues Gerät kaufen?

Avatar for Marco
Rainer

Gegenfrage ist z. B. dein P7 nicht mehr benutzbar weil es kein Update auf Android 6 hat?

Ja... Die Hersteller wollen, dass man sich jedes Jahr ein neues Gerät kauft.

Und nein... nicht jeder Nutzer will das.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.