Huawei Nexus 6 – Snapdragon 810 bestätigt

Nach der IFA ist vor dem Nexus!

Heute in zwei Wochen, also am 29. September 2015, erwarten wir die Präsentation der neuen Nexus Geräte. Dabei wird eines, nämlich das Nexus 6, von Huawei produziert.

Und nachdem vor rund einem Monat ein Leak die Runde machte, der das Huawei Nexus angeblich in seiner vollen Pracht zeigt, gibt es nun auch weitere Bestätigungen zu den technischen Details. Der erhoffte Snapdragon 820 kommt hierbei nicht zum Einsatz, da dieser ja, wie bereits im letzten Artikel hierzu geschrieben, erst für 2016 erwartet wird.

Damit gingen die Spekulationen los, über den Snapdragon 810, bzw. 808. Der Snapdragon 810 war in die Kritrik geraten, da er stark überhitzte bei voller Leistung/Taktung. Trotzdem wurde dieser jetzt bestätigt, da ein Benchmark des Huawei Angler – so der Codename – in der Geekbench Datenbank auftauchte.

Huawei Nexus mit Snapdragon 810

Huawei Nexus Geekbench Benchmark

Weiterhin wird uns dadurch bestätigt, dass das Nexus 6 über 3GB Arbeitsspeicher verfügen wird und – natürlich als aktuelles Google Nexus – mit der neuesten Version des Betriebssystems – Android 6.0 Marshmallow – ausgestattet ist.

Hinsichtlich der weiteren Spezifikationen gibt es weiterhin keine Bestätigung. Beim Display soll entweder ein 5,5″ oder 5,7″ Display zum Einsatz kommen. Nachdem zunächst eher ein 5,7″ Display als wahrscheinlicher galt, ist inzwischen durchaus auch die 5,5″ Größe möglich. Als relativ sicher gilt hier ein QHD Display und nicht „nur“ ein reines Full HD Display mit 1920*1280 Pixeln.

Da aber sicher demnächst die offizielle Präsentation der beiden neuen Nexus Modelle ansteht, dürften wir in den nächsten zwei Wochen noch die ein oder andere Information hierzu bekommen.

 

Quelle | via

Marco

Marco

verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Blogger, Foren-Moderator, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *